16.08.
2009

Bits und Bytes

Bits und Bytes sind in der Informatik und Digitaltechnik zwei Bezeichnungen für eine Datenmenge. Bit ist hierbei die kleinstmögliche Einheit, sie kann nämlich nur zwei Zustände einnehmen »0« oder »1«. 8 Bit ergeben 1 Byte.

SI-Präfixe Binärpräfixe
Name Symbol Wertigkeit
Kilobyte kB 103 Byte
Megabyte MB 106 Byte
Gigabyte GB 109 Byte
Terabyte TB 1012 Byte
Petabyte PB 1015 Byte
Exabyte EB 1018 Byte
Zettabyte ZB 1021 Byte
Yottabyte YB 1024 Byte
Name Symbol Wertigkeit
Kibibyte KiB 210 Byte
Mebibyte MiB 220 Byte
Gibibyte GiB 230 Byte
Tebibyte TiB 240 Byte
Pebibyte PiB 250 Byte
Exbibyte EiB 260 Byte
Zebibyte ZiB 270 Byte
Yobibyte YiB 280 Byte

Einheiten-Wirrwarr
Nicht immer sind die Angaben z.B. auf Speichermedien eindeutig. So ist 1GB nicht gleich 1GB, denn viele Hersteller nehmen es mit der Bezeichnung Giga sehr genau und definieren 1 Gigabyte gleich 1 Millarde Byte (Umrechnung mit 10er-Potenzen, siehe SI-Einheiten). Doch halt! Wird in der Informatik und Digitaltechnik normalerweise nicht mit den 2er-Potenzen gerechnet? Eigentlich schon, demnach wären 1 Gigabyte also 1.073.741.824 Byte. Um diese Ungenauheiten aus der Welt zu schaffen hat die »Internationale Elektrotechnische Kommission«, die für die Entwicklung von Standards für elektronische Technologien zuständig ist, Anfang 1999 neue Vorsilben für die Beschreibung von Datenwerten eingeführt (siehe Tabelle rechts). Ob sich diese Schreibweise aber durchsetzen wird bleibt abzuwarten.

Web-Links / Literatur
[1] http://www.glossar.de
[2] http://www.fischerclan.de/byte_umrechner.html
[3] http://de.wikipedia.org/wiki/Byte
[4] http://www.iec.ch (Internationale Elektrotechnische Kommission)

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.