20.11.
2009

Obwohl ich mich schon seit einiger Zeit unter Linux-Systemen zu Hause fühle, war ich bisher nur Microsoft-Zertifiziert. Dies ist seit gestern anders, nun bin ich auch LPIC-1 zertifiziert!

Die LPIC-1-Zertifizierung wird vom Linux Professional Institute (LPI), welches als weltweit führendes professionelles Zertifizierungsprogramm der Linux-Gemeinschaft gilt, angeboten. LPIC-1 ist dabei eines von derzeit 3 Zertifizierungs-Stufen und besteht aus 2 Teilprüfungen, nämlich LPI 101 und LPI 102. Allgemein geht es hier um die Grundlagen der Administration von Linux-Systemen. Dabei wird nicht auf eine spezielle Distribution eingegangen, so muss man z.B. Fagen zum Paketmanagement mit rpm UND dpkg beantworten.

Themenüberblick

LPI 101

  • Systemarchitektur
  • Linux-Installation und -Paketverwaltung
  • GNU- und Unix-Kommandos
  • Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard

LPI 102

  • Shells, Skripte und Datenverwaltung
  • Oberflächen und Desktops
  • Administrative Aufgaben
  • Grundlegende Systemdienste
  • Netz-Grundlagen
  • Sicherheit

Vorbereitung ist alles

Bei der LPIC-Zertifizierung geht vor allem darum Erfahrung abzufragen. Da hilft also kein Fragenkatalog den man einfach auswendig lernt. Um es kurz zu sagen: Es muss einiges an Zeit und Arbeit investiert werden.

Als gute Vorbereitung haben sich dabei das Buch „LPIC-1 – Vorbereitung auf die Prüfung des Linux Professionel Institute“ von Peer Heinlein und die Website www.lpi-academy.de herausgestellt. Bei beiden wird mit Hilfe von inoffiziellen Prüfungsfragen klar, wo Wissenslücken vorhanden sind. Diese gilt es dann natürlich so gut wie möglich zu schließen.

Aber trotz meiner großen Anstrengungen konnte ich natürlich nicht alle Themen abdecken. So wurde ich von der einen oder anderen Frage ein wenig überrascht. Doch es hat am Ende ja zum erfolgreichen Bestehen beider Prüfungsteile gereicht.

LPIC-2 kann kommen 😉

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.