18.04.
2010

Vor einiger Zeit habe ich mir bei Facebook, zu Testzwecken und um Zugriff auf die Facebook-API zu erlangen, einen Spaß-Account eingerichtet. Jetzt wo Facebook aufgrund seiner umstrittenen AGB, Standard-Privatsphäreeinstellungen und seiner allgemeinen Haltung zum Datenschutz scharf kritisiert wird, habe ich mich gefragt, wie man seinen Account eigentlich löschen kann. Wenn man sich auf Facebook ein wenig umsieht, so findet man nämlich lediglich eine Konto-Deaktivierungsfunktion. Wer seinen Account tatsächlich löschen will muss etwas länger suchen, diese Funktion ist bei Facebook recht gut versteckt. Hier mal der Direkt-Link:

http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

Facebook räumt einem User dann 14 Tage ein um die Löschung zu widerrufen, in der Zwischenzeit ist es vorerst deaktiviert. Bleibt dann nur zu hoffen das Facebook den Account, vor allem die persönlichen Daten und Fotos, dann auch tatsächlich löscht.

1 Kommentar

Kommentieren
  1. Mich würde doch wirklich interessieren, ob die personenbezogenen Daten dann irgend wann auch tatsächlich gelöscht werden. Dieses Recht sollte man seinen Nutzer eigentlich auch geben. Ich habe mich mittlerweile auch dort abgemeldet und weine dem ganzen keine Träne nach. Jetzt habe ich endlich wieder Zeit für andere Dinge.

Dein Kommentar

*